Historischer Rundgang durch Carolinensiel

Moin!

Im Jahr 2005 jährt sich zum 275. Mal die Gründung von Carolinensiel. Am 16. März 1730 verlieh Fürst Georg Albrecht von Ostfriesland die ersten Grundstücke rund um den Sielhafen an die neuen Siedler. Er legte damit den Grundstein für die Entwicklung unseres Ortes, die für die gesamte ostfriesische Küste beispielhaft ist. In Carolinensiel, Friedrichsschleuse und Harlesiel ist diese Geschichte durch die drei Deichlinien und die drei Häfen noch heute erlebbar. Sie stehen für die Lebensgrundlage der Menschen "vom Siel", dem Leben von und mit der See: von der Seefahrt auf den hölzernen Segelschiffen über die Fischerei bis hin zum Nordsee-Tourismus.

Das Deutsche Sielhafenmuseum möchte mit dem Museumsweg seinen Beitrag zum 275jährigen Jubiläum leisten. Der Weg will Vergangenheit und Gegenwart von Carolinensiel als Geschichte zum Anschauen und Anfassen bieten. Diese Internet-Präsentation soll als Ergänzung zu den Schautafeln in und um Carolinensiel dienen und ein virtueller Museumsweg zum "Nachwandern" am heimischen PC sein.

Das Projekt Museumsweg wurde realisiert mit finanzieller Förderung über das Programm LEADER+. Unser Dank gilt auch den teilnehmenden Hausbesitzern und Institutionen sowie allen, die uns Informationen, Fotos und Bildmaterial zur Verfügung gestellt haben.

Ihnen, liebe Nutzer, wünschen wir viel Freude mit unserem Museumsweg. Sehen Sie sich um in Carolinensiel, Friedrichsschleuse und Harlesiel. Es gibt viel zu Entdecken!

Manfred Sell

© Deutsches Sielhafenmuseum in Carolinensiel 2005